• Karl Mayr

OA 137 - Die „Themenwege an der Salzach“

Die St. Pantaleoner Bergbaufreunde, ein 2009 gegründeter Verein zur Förderung der Bergbautradition, hat es sich zum Ziel gesetzt, anhand von Themenwegen rund um St. Pantaleon und entlang der Salzach die Geschichte des Bergbaues dieser Region zu vermitteln und zu dokumentieren. So konnten nach zweijähriger Bauzeit am 5. Mai 2012 feierlich 3 Themenwege eröffnet werden. Die Wege sind mit Wegweisern in den Farben der Themen ausgeschildert:


WEG der BRAUNKOHLE

Vom Bahnhof Trimmelkam ausgehend führt der barrierefreie Weg auf ca. 600m Länge um das ehemalige Bergwerksgelände der SAKOG und beschreibt vor allem die Geschichte des Kohleabbaus an der Salzach.

Themen sind unter anderen die Entstehung der Kohle, die Geologie und die Geschichte der Salzach Kohlenbergbau GmbH von der Gründung 1947 bis zur Schließung 1993.


WEG der ENERGIE

Ausgehend vom Bahnhof Trimmelkam erreichen wir die Bergarbeitersiedlung Riedersbach, die Kraftwerke der Energie AG und den Stahlpark, eine international renommierte Freiluftausstellung zeitgenössischer Stahlkunst direkt an der Salzach gelegen.

Ausgewählte Themen sind die Bergarbeitersiedlung Riedersbach, die Dampfkraftwerke Riedersbach I und II, sowie der Bergbau St. Radegund.

Die Wegstrecke beträgt ca. 7 km.


WEG der GESCHICHTE und ÖKOLOGIE

Vom Stahlpark ausgehend, an der Salzach entlang des Tauernradweges in Richtung Wildshut, erfahren wir mehr über die geschichtliche, ökonomische und ökologische Bedeutung dieses "Lebensflusses".

Der Weg führt nach dem ehemaligen Tagebau Wildshut über die Weiden und Wiesen des Innviertels retour zum Ausgangspunkt. Anlass genug sich der ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft unserer Region zu widmen und deren Produkte beim Mostbauern in Stockham kurz vor Trimmelkam zu genießen.

Zusammen mit dem Weg der Energie beträgt die Wegstrecke von und nach Trimmelkam ca. 14 km.



Das wär doch was?

Kennen Sie auch interessante Ausflugsziele in unserer Gemeinde oder in unserer Umgebung? So schreiben Sie bitte an Karl.Mayr@Ostermiething-aktiv.at

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen