top of page
  • Karl Mayr

OA179 - Der Bienenlehrpfad in Franking

Für eine zwar kurze aber dafür sehr interessante und lehrreiche Wanderung durch unsere schöne Gegend können wir den Bienenlehrpfad in Franking empfehlen. Der knapp 1 km lange Rundwanderweg beginnt und endet ca. 50 m östlich des Pimperlhofs der Familie Schnitzinger in Neuhausen 8, 5131 Franking. Der Bienenlehrpfad ist frei zugänglich und führt über Wiesen- und Naturwege. Ein paar Bänke und ein kleiner Teich laden zum Rasten und Innenhalten ein.


Der Bienenlehrpfad führt über Wiesen- und Naturwege

Was brauchen Bienen und ihre wilden Verwandten zum Leben? Wie sieht das Zusammenleben in einem Bienenstock aus? Welche Bedeutung haben Insekten für uns und die Umwelt?


Diese Fragen und mehr möchten die „Bienenfreunde Franking“ mit dem Bienenlehrpfad beantworten und vor allem auf die Wichtigkeit der Insekten aufmerksam machen.



Insgesamt 12 Stationen entlang des Rundwanderweges

Auf insgesamt zwölf Stationen findet ihr viele interessante Informationen über Bienen und Insekten. Mittels QR Code auf den Schautafeln gelangt man mit dem Mobiltelefon auf Internetseiten mit weiterführenden Informationen und Quizfragen.



Die Biene ist unser dritt-wichtigstes Nutztier

Die beschilderten Pflanzen zeigen euch, welche davon nicht nur schön anzuschauen sind, sondern noch viel besser, welche Pflanzen wichtige Nahrungsquellen für die Insekten sind. Bienen fressen Nektar (also Zucker) und Pollen (also Eiweiß) und nicht jede Pflanze bietet gleich viel dieser wertvollen Naturprodukte.



Bänke und ein kleiner Teich laden zum Innehalten ein

Wenn man über die Bienenlehrtafeln hinaus sein Wissen erweitern möchte, können auch Führungen gebucht werden (kontakt@imkerei-herndl.at).

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2 Post
bottom of page